ÖMG
Monatshefte für Mathematik
OeMG
 

Monatshefte für Mathematik

ISSN 0026-9255 (print) 1436-5081 (electronic)

Die Monatshefte für Mathematik wurden 1890 von Gustav von Escherich und Emil Weyr als Monatshefte für Mathematik und Physik gegründet und erschienen bis 1944. Im Jahr 1947 wurden sie von Johann Radon als Monatshefte für Mathematik neu gegründet und erscheinen seit Jänner 1948 unter diesem Namen. Ziel des Journals ist es, wissenschaftliche Originalarbeiten aus allen Bereichen der Mathematik zu veröffentlichen. Derzeitiger Editor-in-Chief ist Adrian Constantin.

Bis 1955 wurden die Monatshefte unter Mitwirkung der ÖMG herausgegeben. 2010 wurde der Vertrag mit dem Springer-Verlag erneuert und der Vorstand der ÖMG bestellt seither gemeinsam mit dem Verlag den Editor-in-Chief. Zu diesem Zwecke wurde eine Kommission aus zwei Mitgliedern des Vorstandes und zwei Mitgliedern der Redaktion eingesetzt. Derzeit besteht die Kommission aus Adrian Constantin, Bernhard Lamel, Peter Michor, und Michael Oberguggenberger.

Band 1-29 sind bei austrian literature online unter

http://www.literature.at/alo?objid=12405
verfügbar. Band 52-126 sind beim Deutschen Digitalen Zeitschriftenarchiv unter
http://www.digizeitschriften.de/main/dms/toc/?PPN=PPN362162050
verfügbar. Weiter Informationen und die aktuellen Bände finden sich beim Verlag:
http://www.springer.com/mathematics/journal/605


Zurück zur Homepage der ÖMG.